Webcode: LGlsoB

28.09.2016
Da will ich hin - Hier will ich bleiben

Da will ich hin - Hier will ich bleiben

Der Weg zu einer starken Arbeitgebermarke

Hand auf‘s Herz: haben Sie schon einmal über die Attraktivität Ihres Arbeitgebers nachgedacht? Warum haben Sie sich für gerade dieses Unternehmen entschieden? Und wie steht es mit Ihrer Treue? Bleiben Sie nur, weil es bequem ist oder wollen Sie gar nichts anderes? Spannende Fragen. Insbesondere mit Blick auf die heiß begehrten Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt. Sie für sich zu gewinnen und sie auch zu halten bekommt einen immer höheren Stellenwert für den langfristigen Unternehmenserfolg. Stellen Sie sich dieser Herausforderung – mit einer glaubwürdigen Positionierung als attraktiver Arbeitgeber in der Bodenseeregion.

«Employer Branding ist die identitätsbasierte, intern wie extern wirksame Entwicklung und Positionierung eines Unternehmens als glaubwürdiger und attraktiver Arbeitgeber.»
Definition der Deutschen Employer Branding Akademie.

Eine hohe Arbeitgeberattraktivität zahlt sich in vielerei Hinsicht wirtschaftlich aus

  • Mitarbeitergewinnung
  • Mitarbeiterbindung
    (geringere Fluktuation, Zufriedenheit, Identifikation, ...)
  • Unternehmenskultur
    (besseres Arbeitsklima, geringerer Krankenstand, Innovationskraft, ...)
  • Leistung und Ergebnis
    (gesteigerte Arbeitsergebnisqualität, höhere Mitarbeiterloyalität und Leistungsmotivation)
  • Unternehmensmarke
    (stärkeres Image, Marketing-Synergien, ...)

Quelle: Deutsche Employer Branding Akademie

So kann es laufen

Finden Sie mehr über Ihr aktuelles Firmenimage heraus und überlegen Sie, wie Sie intern und extern als Arbeitgeber wahrgenommen werden möchten – im Einklang mit Ihren Unternehmenswerten und Ihrer Unternehmensphilosophie.

  • Wofür steht das Unternehmen?
    Welche Werte vertritt es?
  • Was sind die Stärken und Schwächen? (z. B. attraktive Lage, aber sehr kleine Büros, tolle Kantine, hohes Verkehrsaufkommen zu Stoßzeiten, aber gute ÖPNV-Anbindung)
  • Wie ist die Unternehmensstruktur (z. B. flache Hierarchien...) und wie wirkt sich diese auf das Betriebsklima aus (z. B. lockeres Miteinander)?
  • Welche Imageziele wollen Sie erreichen?
  • Was wissen Sie über Ihre (potentiellen) Mitarbeiter?
    Und wo können diese etwas über Sie erfahren?
  • Womit können Sie bei potentiellen Arbeitnehmern punkten?
    (Weiterbildung, Freizeitfaktor Bodenseeregion, Familienfreundlichkeit...)
  • Wie präsentiert sich Ihr Wettbewerb?

Das A & O einer starken Arbeitgebermarke ist, sie nicht nur zu entwickeln, sondern sie zu leben und zu kommunizieren!

Und nun?

Jetzt heißt es, die gesammelten Informationen auszuwerten und in gezielte Aktivitäten umzuwandeln. Das können sein:

  • Eine strategische Entwicklung von Kernbotschaften für die Kommunikation
  • Die Ausarbeitung eines knackigen Arbeitgeberslogans
  • Eine attraktive Stellenanzeige
    (Print & Online)
  • Eine gute Platzierung des Themas „Karriere“ auf Ihrer Homepage in Form einer Karrierewebsite
  • Der Einsatz eigener Mitarbeiter als Markenbotschafter + Eine interessante Präsenz in sozialen Kanälen (facebook, xing, linkedin, etc.) + Ein Anruf bei uns. Wir gehen den Weg gerne mit Ihnen weiter...
Zurück zur Übersicht